Direkt zum Inhalt springen

Schlafen im Bluescht

Die Thurgauer Natur lässt sich im durchsichtigen Hotelzimmer hautnah erleben.

Bubble-Hotel
Unter Apfelbäumen, über dem See oder im Rebberg: Dank des Bubble-Hotels kann man an den schönsten Flecken übernachten. (Bild: Thurgau Tourismus)

Es sieht ein bisschen aus wie aus einer anderen Welt: das Bubble-Hotel. Zusammengesetzt ist es aus vier durchsichtigen Kugelzelten. Im Innern befindet sich ein Himmelbett – wortwörtlich, denn wer im Bubble-Hotel übernachtet, blickt direkt in den Sternenhimmel.

Naturnah und komfortabel

An vier Orten im Thurgau kann man zwischen April und Oktober 2017 im Himmelbett übernachten: in den Obstplantagen des Feierlenhofs in Altnau, auf dem Arenenberg hoch über dem Untersee und in den Gärten der Kartause Ittingen. Das vierte Bubble-Hotel ändert alle zwei Monate seinen Standort – im Herbst wird es beispielsweise inmitten verfärbter Rebberge stehen. Lanciert wurde die Aktion von Thurgau Tourismus. Mitarbeiterin Nadine Pfister schwärmt: «Im Bubble-Hotel lässt sich die Natur mit ihren Farben und Düften hautnah erleben, ohne dass man auf einen gewissen Komfort verzichten muss.» Neben einem Doppelbett ist das Mini-Hotel nämlich mit zwei Nachttischen, einem kleinen Bistrotisch mit zwei Hockern und batteriebetriebenen Lampen ausgestattet. WC und Dusche befinden sich in Gehdistanz.

Blickgeschützter Ausblick

Einen ganz speziellen Standort haben die Verantwortlichen der Kartause Ittingen für ihr Himmelbett ausgesucht: «Es liegt an einem blickgeschützten Fleck, von wo aus man eine wunderbare Sicht über die Thurebene hat», sagt Corinne Rüegg. Die Marketingleiterin der Kartause freut sich auf das durchsichtige Hotelzimmer, das sie selbstverständlich selber austesten werde. Gewährleistet ist auch die unkomplizierte Anreise mit dem öffentlichen Verkehr: Vom Bahnhof Frauenfeld aus erreicht man die Kartause mit dem Postauto in weniger als zehn Minuten (Linie 819).

Frühstück und Velo inklusive

Eine Nacht im Bubble-Hotel für zwei Personen inklusive Frühstück und zwei Mietvelos kostet von Sonntag bis Donnerstag 190 Franken. Wenn man am Freitag oder Samstag im Himmelbett übernachten möchte, sind es 220 Franken. Ein ganz exklusives Erlebnis bietet die Kartause Ittingen: Zum Grundpaket dazu gibt es für insgesamt 410 Franken (Sonntag bis Donnerstag) beziehungsweise 440 Franken (Freitag und Samstag) einen Apéro und ein 4-Gang-Blüten-Abendessen mit Weinbegleitung.
www.himmelbett.cloud

(Text: Cyrill Rüegger)